Das chinesische Neujahrsfest ist ein Feiertag, an dem der Beginn des neuen Jahres am 31. Januar gefeiert wird. Essen und Traditionen spielen dabei eine sehr wichtige Rolle.  Viele Menschen verbinden China mit Essen, und so ist es nicht verwunderlich, dass das Essen einen wichtigen Platz in diesem Fest einnimmt. Es gibt noch viele andere Traditionen, die mit diesem Ereignis verbunden sind! Die Traditionen variieren von Region zu Region, aber es gibt einige, die in ganz China üblich sind.

Wir haben 7 Fakten über das chinesische Neujahrsfest zusammengetragen, die Ihr Fest in diesem Jahr noch unterhaltsamer machen werden!


Fakt #01: Was ist das Frühlingsfest und wann findet es statt?

Das chinesische Neujahrsfest, auch bekannt als Frühlingsfest, ist das längste und wichtigste Fest im chinesischen Kalender und hat eine große kulturelle und historische Bedeutung. Das Fest markiert den Frühlingsanfang und den Beginn eines neuen Jahres nach dem chinesischen Mondkalender. Aus diesem Grund beginnen die chinesischen Silvesterfeiern traditionell am ersten Tag des Mondmonats und enden mit dem Laternenfest, das am fünfzehnten Tag stattfindet.  

Das Fest wird in ganz Nord- und Südchina, aber auch in den verwandten Nationen und ethnischen Gruppen gefeiert.  

Fakt #02: Seine Bedeutung

Das chinesische Neujahrsfest ist eine Zeit des Feierns und der Familienzusammenführung. Das Fest markiert den Beginn des Frühlings und ist eine Gelegenheit für Freunde und Familienmitglieder, sich zu treffen.  Das Fest hat eine religiöse Bedeutung, da es Glück für das kommende Jahr bringen soll. In seiner frühesten Form diente es jedoch vor allem dazu, die Bauern/Arbeiter, die den ganzen Winter über hart gearbeitet hatten, von ihrer Arbeit zu entlasten, damit sie gestärkt wieder an die Arbeit gehen konnten, nachdem sie sich richtig ausgeruht hatten - daher der Name "freier Tag".

Fakt #03: Der Tierkreiskalender

Der chinesische Tierkreis ist ein sich wiederholender Zyklus von 12 Jahren, und jedes Tier des chinesischen Tierkreises steht für ein anderes Element und damit für einen anderen Aspekt des Lebens.  Jedes Jahr wird durch eines der zwölf Tiere des chinesischen Tierkreises repräsentiert.

Dieses Jahr ist das Jahr des Wasser-Tigers. Ein Tier, das in China als "König aller Tiere" bezeichnet wird. Er symbolisiert Stärke, Kampf gegen das Böse und Tapferkeit.

Fakt #04: Chinesische Neujahrsdekorationen

Chinesische Familien schmücken ihre Häuser oft mit Drachen, Rote Laternen und Rollen die ihnen Glück bringen sollen. Auf diesen Dekorationen ist oft das chinesische Schriftzeichen für "Glück" oder "Wohlstand" zu sehen. Dieses Zeichen ist in einem wirbelnden, kursiven Stil geschrieben und wird oft von chinesischen Münzen oder Goldfolie begleitet.

Fakt Nr. 05: Essen

Zu den kulinarischen Traditionen des Silvesterdinners gehört der Verzehr von Meeresfrüchten wie Fisch oder Garnelen als Symbol für eine reiche Ernte im kommenden Jahr. Aber es gibt noch viel mehr:

- Eine Tradition ist der Verzehr von Knödeln. Sie sollen Glück bringen und gelten auch als Symbol für Reichtum, da ihre Form an Goldbarren erinnert.

- Eine andere Tradition ist das Essen von Nudeln. Nudeln sind lang und stehen für Langlebigkeit, was ein wichtiger Bestandteil des chinesischen Neujahrsfestes ist.

- Manche Menschen essen an diesem Feiertag auch Mandarinen. Sie gelten als Glückssymbol, und so ist es nicht verwunderlich, dass sie in dieser Zeit häufig gegessen werden.

- Ein weiteres beliebtes Nahrungsmittel im Zusammenhang mit dem chinesischen Neujahrsfest sind Reiskuchen. Diese Kuchen werden aus Klebreis hergestellt und sind in der Regel mit süßen Füllungen wie roter Bohnenpaste, Lotussamenpaste oder Erdnussbutter gefüllt. Sie gelten als Glückssymbol und werden häufig während des Neujahrsfestes gegessen.

- Eine etwas ungewöhnlichere Tradition ist schließlich der Verzehr von Insekten! Bestimmte Insektenarten gelten in der chinesischen Kultur als Glückssymbole, und so essen manche Menschen sie während des Neujahrsfestes, um Glück in ihr Leben zu bringen.

Fakt Nr. 06: Die roten Umschläge

Eine Tradition, die während des chinesischen Neujahrsfestes auf der ganzen Welt populär geworden ist, ist das Verteilen von roten Umschlägen mit Glücksgeld. Diese Umschläge werden auch mit Schokolade oder Süßigkeiten gefüllt und an Kinder und unverheiratete Erwachsene verschenkt, um Unglück zu vermeiden und ihnen eine glückliche Zukunft zu sichern.

Fakt Nr. 07: Mahjong

Zu den chinesischen Neujahrstraditionen gehört auch das Spielen von "Mahjong": Das Spiel wird mit einem Satz von 144 Spielsteinen gespielt, die auf chinesischen Schriftzeichen und Symbolen basieren. Jeder Spieler erhält zu Beginn 13 Spielsteine, aus denen er reihum vier Felder bildet, bevor er seinen 14. Spielstein zieht (das "Ruf-Mahjong"). Wenn Sie alle vier Blätter übereinstimmen, können Sie das Spiel gewinnen!

Kennen Sie noch andere Traditionen im Zusammenhang mit dem chinesischen Neujahrsfest? Und wenn Sie auf der Suche nach leckeren Rezepten sind, die Sie dieses Jahr ausprobieren möchten, schauen Sie auf unserer Website nach oder senden Sie eine Anfrage an support.de@eatfirst.com!